Impulse für den Babymoom

  1. Lernt euer Baby in einem ruhigen Rahmen kennen.
  2. Ausruhen und Kraft schöpfen ist oberste Priorität – schlaft, wenn auch das Baby schläft.
  3. Fahrt den Haushalt auf das Nötigste herunter.
  4. Lasst Hilfe zu, eine Doula zur Unterstützung engagieren
  5. Waldbaden, gut essen und genügend trinken.
  6. wägt genau ab, wer zu Besuch kommen darf und klärt im Vorfeld, wie lange die Babybesuchszeit ist.
  7. Umgebt euch mit Menschen, die mit Ratschlägen hilfreich sind.
  8. Regeneration von Körper und Geist mittels TFM als Wochenbettmassage sowie Stillmassage

Hinweis:
Diese an Dr. Sears Empfehlungen angelehnten Punkte, mögen nicht für jeden funktionieren, aber sie geben den Eltern wichtige Anregungen für ein gelungenes Wochenbett.

»Im Menschenleben ist es wie auf der Reise. Die ersten Schritte bestimmen den ganzen Weg.«

Arthur Schopenhauer

Wichtige Kennenlernzeit

Wir haben das neue Familienmitglied schon lange vor seiner Geburt in unser Herz geschlossen und unsere gemeinsame Zukunft in bunten Farben ausgemalt… nun lernen wir unser Baby, seine Bedürfnisse und seinen Charakter kennen.

»Zwei Dinge sollten Kinder von Ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel «

Johann Wolfgang v. Goethe

Wochenbettmassagen

Das Wochenbett sollte eine besondere (Aus-)Zeit sein. Früher hieß es: 1 Woche im Bett – 1 Woche am Bett – 1 Woche um das Bett herum.
Warum? Um zu heilen, Kraft zu schöpfen und zu regenerieren.

Die TFM-Wochenbettmassagen tun einfach gut, lassen die junge Mama ihren Körper spüren, nähren und tonisieren die Gewebe und dienen der Rückbildung; anders als bei herkömmlicher Uterusmassage geht die TFM sanft und sehr achtsam mit dem Unterleib um.

Stillen

Stillen ist soviel mehr als Nahrungsaufnahme: es ist Geborgenheit und sicherer (Mama-)Hafen.

Manchmal klappt das Stillen auf Anhieb – und manchmal braucht es Zeit und Geduld. Um Stress und auch Verspannungen entgegenzuwirken, hält die TFM eine spezielle Stillmassage bereit, die im Sitzen durchgeführt wird. Die einfachen 10 Schritte dieser speziellen Rückenmassage kann dem Partner von Hebamme, Doula oder Stillberaterin angeleitet werden.

Empfehlungen für ein gelungenes Wochenbett

Weitere Informationen rund um die TFM findest Du unter www.therapeutischefrauenmassage.de